Naturschutzgebiet „Dubringer Moor“

Das Dubringer Moor ist ein Naturschutzgebiet (NSG) im Norden Sachsens in der Nähe der Großen Kreisstadt Hoyerswerda im Landkreis Bautzen. Es bildet sich aus der Fläche einer weitläufigen Moorsenke mit einem offenen, regenerierten Heidemoor.

Mit einer Fläche von 1709 Hektar liegt es auf Platz 5 der Liste der sächsischen Naturschutzgebiete. Seine amtliche Schlüsselzahl ist D78. Einschließlich eines bis nach Schwarzkollm reichenden Vogelschutzgebietes werden 1849 Hektar unter Schutz gestellt (im EU-Register: DE4550301). Das Dubringer Moor umfasst den größten noch erhaltenen Moorkomplex der Oberlausitz. Das Moorgebiet setzt sich aus Zwischen- und Flachmooren zusammen und ist ein Durchströmungsmoor.

Quelle: Wikipedia
Foto: SeptemberWoman

Comments are closed.